Denise Wintsch ist Schauspielerin und Erfinderin. Sie produziert Theater und anderes Wichtiges und Unwichtiges, alleine und zusammen mit anderen. Geboren in Zürich. Ausbildung zur Schauspielerin an der Bewegungstheaterschule Ilg in Zürich.

 

Eigene Stücke: 2016

Urbit & Orbit, 2014 für immer, 2009 Regula-Alle Tage sind Alltage.

 

Denise Wintsch performt mit ihren Figuren auch in Videoclips, Bands, Hörspielen und am Sechseläuten.

 

 

Wintsch’s Interessen und Forschgründe, liegen im Erfinden und Ausprobieren von verschiedenen Darbietungsformen. Sie wird inspiriert durch menschlich Abgründiges und absurdes Selbsterlebtes oder Selbstbeobachtetes und komprimiert daraus eigenen Bühnenstoff. Sie entwickelt und praktiziert alleine oder mit artverwandten Künstlern jeglicher Gattung.

 

Denise Wintsch wollte als Kind Grillerin in der Silberkugel sein und könnte das theoretisch immer noch werden. Sie lebt und arbeitet in Zürich.